Dellen auf die sanfte Art ausmassieren hat viele Vorteile:

  • Kostenersparnis bis zu 70% gegenüber konventionellen Reparaturen
  • Kein Aufwand durch Schleifen, Spachteln, Verzinnen und Lackieren
  • Der Originallack des Fahrzeuges bleibt erhalten, deshalb

- kein Risiko mit Farb- oder Strukturunterschieden am Lack
- keine Farbangleichung notwendig

  • Keine Wertminderung des Fahrzeuges
  • Keine Umweltbelastung, da kein Einsatz von Chemikalien erforderlich ist
  • Deutliche Verkürzung der Reparaturzeit
  • Von Versicherungen empfohlen

Gründe warum Sie sich für diese Reparaturmethode entscheiden sollten:

  • Qualitativ einwandfreie Instandsetzung
  • Zeitsparende Ausführung des Reparaturauftrages
  • Sie erhalten alle Leistungen aus einer Hand
  • Übernahme auch von Großaufträgen

Wie werden Dellen entfernt?

Es gibt mehrere Methoden zum Entfernen von Beulen oder Dellen - Voraussetzung für das Anwenden dieser Techniken ist aber eine unbeschädigte Lackfläche.

Dellendrücken / Dellenziehen

Mittels speziell für diese Drückmethode gefertigten Werkzeugen aus Metall oder Kunststoff werden die Dellen von der Blechinnenseite gefühlvoll herausgedrückt. Dieses geschieht so vorsichtig und sanft, dass die Lackstruktur nicht verändert wird. Eine gute Ausbildung, ein gutes Auge und Erfahrung sind Voraussetzungen zur fachgerechten Anwendung dieser Technik.

Die Alternative zur Drücktechnik ist die Klebetechnik - z.B. bei Unzugänglichkeit des Schadens von der Innenseite des Bleches.
Ein spezieller Adapter wird mit Hilfe von Spezialkleber auf das Dellenzentrum geklebt und nach Aushärtung mit einem Zughammer herausgezogen. Dann werden Kleber und Adapter lackschonend entfernt.